KÜNSTLER 2022

Cia_A_Tope.jpg

A tope Company #1

„Harder Still“ ist eine zeitgenössische Zirkusshow – mit Clown, Tanz und Körpertheater. Lilah und Pirucho sind die zwei Künstler:innen, die versuchen, ihr Publikum mit immer gefährlicheren Tricks und Heldentaten zu überraschen. Was sie dabei jedoch stets ignorieren, ist, dass die größte Gefahr da lauert, wo es Probleme zu lösen gilt, die erst auf der Bühne entstanden sind. Eine Show voller Missverständnisse, erstaunlicher Momente und reichlich Humor.

 

Bardo_Teatro_Fisico_2.jpg

Bardo Teatro Fisico #2

Die Truppe startete 2016 mit dem Ziel, ein Stück zu schaffen, das Zirkus mit Körpertheater ver- bindet. Eine Performance, die zu theatralischer Poesie übergeht. Zirkustalent ist eng mit einer intensiven Dramaturgie verbunden. In dieser Dy- namik verschwimmen die Grenzen der Genres.

Cami_Basterra(C.Ivan Arnolfo).jpg

Cami Basterra #4

Die Würde trotz aller Widrigkeiten zu behalten, ist die große Herausforderung von „Américo".

Er ist eine archetypische Figur aus der lateinamerikanischen Nachbarschaft, ein Kaffeeverkäufer, der seine Geschichte und Alltagsgegenstände in seinem Straßenkarren herumfährt. Die wiederum definiert er als Musikinstrumente und akrobatische

Elemente neu. Eine Comedy-Show, aus der sowohl Bruch als auch Poesie hervorgehen.

 

Cronopio_2.jpg

Cronopio #7

Cronopio ist eine Figur, die Töne, Farben und Bilder von „Pachamama“ – der Mutter Erde – in seinen Koffern trägt. Diese hat er auf seinen langen Reisen durch Lateinamerika, seiner Mutter Erde, gesammelt. Eine Show ohne Worte, die aus Clowneskem, Comedy of Art, Zirkusmusik, physischem Theater, Improvisation und der Erkundung des Außenraums entstanden ist.

 

Kofferzirkus1 (C. Leonhard Peters).jpg

Der Kofferzirkus #10

 

In den Darbietungen des Kofferzirkus tauchen immer wieder verschiedene Koffer auf, denn Koffer sind so einzigartig, wie die Menschen, zu denen sie gehören, und in jedem von ihnen steckt eine Geschichte. Das Stück „Begegnungen“ handelt von zwei Koffern, zwei Menschen und einem kurzen Augenblick der Begegnung. Dazwischen fliegen Keulen, Bälle tanzen und immer wieder sind da, diese verstohlenen Blicke.

 

Feranto_1.jpeg

Feranto #13

 

Das Akustik-Gitarrenduo „Feranto“ – Emanuel Abanto und Fabian Erath – kommt aus dem Süden Deutschlands. Ihre rein instrumentale Gitarrenmusik, bei der nicht nur die Saiten gespielt, sondern auch der Gitarrenkörper perkussiv miteinbezogen wird, begeistert Zuschauer:innen. In ihren Songs kommen die individuellen Einflüsse aus dem Background beider Musiker, deren Wurzeln im Latin-, Ambient-, Rock- und Ska-Bereich liegen, in den musikalischen Mixer.

Gilgamesh (C.Ana Torres).jpg

Gilgamesh #16

Mit vollem Koffer und leerem Bauch kommt diese Vagabund in die Stadt. Er sucht nach einem Publikum, um seine Show zu spielen, aber all seine Fähigkeiten wird er vergessen, um die Chance auf ein gutes Lachen oder einen leckeren Snack zu bekommen. Er ist spontan, verspielt und geschickt – und er wird Sie mindestens zum Lächeln bringen!

fondo.jpg

Jordi #19

 
Eine bizarre Figur mit unendlicher Mimik!
Ein technisch untalentierter Clown mit großem Gefühl für das Absurde. Dieses Programm sprudelt über vor Energie, Improvisation und Kontakt zum Publikum!

Menayeri Circo (3).jpg

Menayerie Circo #22

 

Menayerí Circo ist ein Frauenduo, das beeindruckende Zirkuskünste mit lustiger Comedy verbindet. Die exzentrischen Charaktere, die einzigartige Ästhetik und der explosive Rhythmus in den Auftritten schaffen die einzigartige Identität dieses Duos. „Marcia und der Efeu“ ist ihre urkomische, authentische und explosive Show. Die Clown-, Vertikal- und Hula-Hoop-Einlagen sorgen für Spaß und Staunen bei Groß und Klein.

Per_se_Company_1.jpg

Per Se Company #25

 

Die zwei Typen wagen ein akrobatisches und clow- neskes Spiel. Wahnsinn und Frechheit. Zartheit und Charme. Eine Kombination in perfekter Synchronität und eine Aufführung, bei der die Eleganz und die Anmut der Bewegung, die Spannung und das Risikos verschwinden lassen, und bei der die Interaktion mit dem Publikum samt der Verbindung zwischen Künstlern für Dynamik und konstante Spannungen sorgen.

 

Christopher_der_Hofzauberer_2.jpg

Christopher der Hofzauber #5
Christopher, der Hofzauberer, ist Spezialist
für Kinderverzückung und elegant-verrückte Erwachsenenbeglückung. „Ich bin dann zufrieden, wenn alle gelacht haben und sich gerne an die gesamte Veranstaltung erinnern. Ich genieße es, mit dem inneren Kind meiner Zuschauer zu spielen, magische Momente zu erschaffen, während alle gespannt im Hier und Jetzt sind“, sagt er über sich selbst. Unbedingt anschauen!

Daisys_Kitchen.jpeg

Daisy's Kitchen #8

 

„Daisy‘s Kitchen“ bietet Acoustic Soul, Pop und Jazz, ausgesuchte Coverversionen erlesener Songs von Bill Whithers, Stevie Wonder, Seal, Alica Keys, Sting, Alice Morton und vielen anderen. Daisy‘s Kitchen sind Angela Huber (Gesang), Martin Doll (Bass) und Bertram Ott (Gitarre).

NoPalito_Clown_(C. Butterworth Fringe festival).jpg

El NoPalito Clown #11

 

Eine einzigartige Show, die das Publikum in jedem Teil der Welt mit einem echten und verrückten Mariachi begeistert. Eine Ein-Mann-Show mit Improvisationsfähigkeiten auf höchstem Niveau, reichlich Interaktion mit dem Publikum, Jonglage, Tricks sowie Live-Musik auf der Klarinette. 

FKV_dance.jpeg

FKV Dance #14

 

Seit Februar 2016 gibt es die Tanzabteilung FKV Dance. Mit rund 1.000 Mitgliedern ist sie sogar eine der größten Tanzschulen in Bayern. In der deutschen Sport- und Tanzszene hat sie sich bereits jetzt durch Energie, Leidenschaft und Kreativität einen Namen gemacht.

Hoop_Boom_Boom_1(C. Marius Romilia).jpg

Hoop Boom Boom #17

Dieser Act ist ein Revival der 90er! Eine Show
mit einem hohen Maß an Multi-Hoop-Techniken (von ein bis neun Hula-Hoop-Reifen sind in Bewe- gung) und Zirkusanleihen, das bei Straßenaufführungen schwer zu finden ist. Eine Hula-Hoop-Explosion und vieles mehr!

Kallidad_2_Marc_Steiner.jpeg

Kallidad #20

 

Kallidads Energie und ihre Fingerpicking-Talente sind unübertroffen. Durch ihre mysteriösen Gesichtsbemalungen und der Fusion aus dynamischen spanischen Gitarrenriffen, Mariachi-Musik, energiegeladenen Metal-Elementen und wildem Box-Drumming, geben die drei Australier lateinamerikanischer Musik ihre eigene Note. Einer der aufregendsten Musikexporte Australiens!

Mr.Copini.jpg

Mr Copini #23

 

Gesten, Bewegungen und Lachen sind die uni- verselle Sprache, die diese Show garantiert zum Spaß für alle macht. „The Herock“ stellt uns eine Rocklegende vor, Erbe seiner Superkräfte, die uns durch die Mischung von Improvisation, Technik sowie guter Laune eine Show voller Energie und überraschender Fähigkeiten beschert und das Publikum zum Komplizen macht. Die Show überwindet Sprachbarrieren und Grenzen und hat bereits Tausenden Menschen Freude bereitet.

Shining_Shadows_eigenes Bild_2.jpg

Shining Shadows #26

 

Ignite the Light – die Feuer und LED-Show. Gegensätze ziehen sich an. In dieser Performance verschmelzen die Grenzen zwischen Alt und Neu, Feuer und LED-Technik. Ein futuristisches Lichtspektakel trifft auf eine klassische Feuershow mit rasanten Choreografien und tänzerischen Moves. Die österreichischen Künstlerinnen haben ihre Wurzeln in den Sparten rhythmische Sportgymnastik, Bühnentanz sowie Artistik und treten bereits seit 19 Jahren gemeinsam auf.

Bremer-Bubbles-Bubbles-for-Fun.jpg

Bubbles for Fun #3

 

Eine witzige, spontane und interaktive Show. Lassen Sie sich – ob jung oder alt – von der Magie der Seifenblasen verzaubern! Kleine Seifenblasen in großen Seifenblasen, Seifenblasen mit Rauch und noch erstaunlichere Tricks. Wollen Sie selbst mal in einer Seifenblase stehen? Der Rekord von „Bubbles for Fun“ liegt bei acht Kindern gleichzeitig in einer Seifenblase! Vielleicht können sie das in Neu-Ulm gar noch toppen!

 

Compania_Depaso(C.Juliana Pereira).jpg

Compania Depaso - José-Solo #6

Fließende Bewegung ... Wirbel ... Wirbel ... Spirale ... Taumel ... Halten ... Hängen ...
Fliegen! Jose stellt Ihnen seine Luftakrobatik-Show „La Trottola“ vor. Er spielt am liebsten damit, die Schwerkraft herauszufordern, um so das Fliegen zu seiner Lieblingsbeschäftigung zu machen.

 

LaLuz – FireCircus.jpg

LaLuz FireCircus #9 

Beim LaLuz FireCircus verschmelzen typische Zirkus-Disziplinen wie Jonglage und Akrobatik mit Feuer und Tanz zu atemberaubenden Darbietungen. Diese Feuershow entführt das Publikum in eine Welt von Varietézauber und Zirkusabenteuer voller Lebensfreude und zeitgenössischem Glamour. Beschwingte Elemente mit schnellen Bewegungsabläufen und ausgefeilter Jonglagetechnik wechseln sich mit stimmungsvollen magischen Momenten ab und führen zu einem episch erhebenden Finale!

Estupida_Compania_1(C. Daria Paweda).jpg

Estupida Companía #12

Das ungeschickte Fakir-Duo kombiniert Risiko
und Humor in einer Show, die die Verrücktheit der klassischen und alten „Zirkusfreaks“ wiederbelebt. Leichtsinnig und humorvoll zugleich, zeigen diese beiden Künstler die exotischsten Fähigkeiten, die man je gesehen hat: Sie gehen auf Glas, werfen Messer und stellen sich einem Bett aus Nägeln. Die Kombination aus Können und Tollpatschigkeit lässt sie unversehrt bestehen und verwandelt Hochspannung in Komik.

Frau_Antje_2.jpg

Frau Antje und die Ukulele #15

Frau Antje ist gleich mit zwei Programmen in Neu-Ulm: „Best of my best – Frau Antje macht Musik!” geht zurück in die spannende Zeit ihrer jungen Jahre. Die für sie schönsten und prägendsten Songs der 80er und 90er werden gesungen.

In „Frau Antje und die Ukulele – Best of“ ist die Welt ballaballa: Frau Antje singt, plappert, parodiert dagegen an und überzeugt mit ausdrucksstarker Stimme und lebendiger Spielfreude.

Foto.jpg

Isabelle Florence #18

 

Der warme Gesang der Singer-Songwriterin Isabelle Rupp berührt Zuhörer:innen sofort durch ihre klare Stimmfarbe und tiefgründigen Lyrics. Die jazzigen Gitarrenriffs unterstreichen ihre Stimme perfekt und verschmelzen zu einem einzigartigen Sound mit den Rhythmen von Viktor Ziegler am Cajon.

 

Maximilian_Jäger_1.jpg

Max Jäger #21

 

Der erste Festivalsommer, Sehnsucht, Aufbruchs- gedanken in Richtung Horizont, die Freude am Leben und die Segel setzen ... all das kommt vor in seinem Leben und spiegelt sich in seinen Songs wider. Maximilian Jäger ist ein deutschsprachiger Singer-Songwriter aus Süddeutschland.

Schon sein halbes Leben lang begleitet ihn die Musik und das Songschreiben. Mit seiner Band spielt er deutschen Pop und verzaubert das Publikum mit seinem Lächeln und seinem Charme.

Nomi_Mac (C. Nomi&Mac).jpg

Nomi & Mac #24

 

Dobro, Gesang und Bluesharp, Fingerpics und Slide, Rags, Blues, Folkrock und Artverwandtes – mit diesem Mix ziehen Nomi (Vocals) und Mac (Slide Guitar und Harmonica) durchs Land und erfreuen ihr Publikum, wo immer sie auftreten. Musikalische Paten sind Robert Johnson, Koko Taylor, Blind Blake, Leo Kottke, Ry Cooder und die Stones. Das geht

ab – super Stimmung und ein gelungenes Konzert sind garantiert!

The Trouble Notes_(c) Stefanie Tendler_2021 (45).jpeg

The Trouble Notes #27

Die Geschichte dieser Band beginnt auf der Straße – der Wall Street. Bennet kommt aus New York, Oliver aus London und Florian aus Braunschweig. Was für ein Glück, dass das Schicksal sie zusammengeführt hat. Denn die Trouble Notes sind vor allem eines: nicht von dieser Welt. Geige, Percussion, Gitarre und Bass, mehr braucht es wirklich nicht. Ihr Musikstil lässt sich zwar nur schwer in Worte fassen, aber er nimmt mit – auf eine Reise ins Neue, ins Gute.